Bio

Es ist das Jahr 2005, als Stephan Röse sich aufmacht, Mitmusiker für eine Coverband zu suchen. Doch es sollte „nicht nur Cover“ sein; die Songs erhalten einen eigenen Charakter, da die Interpreten allesamt eher „harte“ Gitarrenmusik bevorzugen und sich entsprechend einbringen. Demzufolge erklingen die bekanntesten Songs der 80iger Jahre in neuen Rock-Fassungen und begeistern durch altbekannte, faszinierende Melodien in einem neuen Kleid. Angelehnt an diese Grundidee gewinnt die Liveband bei jedem Auftritt neue Anhänger, da es sich bei den gespielten Songs ausschließlich um Welthits handelt, die jedem bekannt sind. Ein Auszug des Programms mit Demo-Songs kann von Veranstaltern unter der E-Mail Adresse powerage78@gmx.de angefordert werden bzw. das Passwort, um auf dieser Seite Hörbeispiele zu erhalten.

Relax Mad Max sind:

Voc. + Guit. Stephan Röse

Guit. Niko Mews

Bass Christoph Amediek

Drum Tobi Burschkies